· 

Inspiration

Oft werde ich gefragt, wie und wo ich meine Inspiration finde. Und genau darüber schreibe ich jetzt. 

Mein Kopf ist voll von Bildern, denn Bilder inspirieren mich, sie bereichern mein Leben, schaffen Mehrwert. Aber woher kommen die Bilder?

 

Meine liebste Inspirationsquelle sind klassische Zeitschriften zum Thema Living, Food, Lebensräume, DIY, Kreative Ideen etc. Ich kann Stunden damit verbringen sie zu lesen, zu durchblättern, in ihnen zu schmökern.

 

Einfach herrlich und entspannend zugleich! Wenn ich Zeitschriften kaufe, hebe ich sie auf und lese sie immer wieder und immer wieder. So ist über die Jahre ein beachtlicher Stapel entstanden, aus dem ich schöpfe. Aufs Neue freue ich mich über jede einzelne Seite: Bilder, Farben, Muster, und Kombinationen.

 

Und erstaunlicherweise verändern sich manche Dinge nicht wirklich, Trends kommen wieder, alt geglaubtes wird wieder als "neu" verkauft. 

Eine weitere große Inspirationsquelle sind Fotos von Pinterest oder Instagram – wahre Inspirationswunder. Ich folge Accounts, die meine Interessen abdecken und lasse mich so jeden Tag aufs Neue inspirieren. Hier treffen viele Welten aufeinander, spannend und bunt und einzigartig. Es erfüllt mich voller Freude, die verschiedenen Seiten und Themen zu durchstöbern. Und eines haben alle gemein: Am Ende schaffen die Bilder Verbindung, sie bringen Menschen zusammen, an den Tisch, in Räume, schaffen Erlebnisse und menschliches Miteinander.

Darum geht es: Wohlfühlen und Erleben

Aber auch ein Spaziergang in der Natur, Materialien und Farben inspirieren mich. Egal wo Du Dich bewegst, achte bewusst darauf und Du wirst sehen, überall ist Inspiration zu finden. Welche Schönheit sich an jedem Ort versteckt sehen wir nur, wenn wir bewusst hinschauen. Im Alltag verlieren wir oft den Blick dafür. Das möchte ich wieder mehr lernen, den Blick dafür zu schärfen, sich auch die Zeit dafür zu nehmen, die Augen zu öffnen.  

Inspiration findest Du überall

Auch beim Bummel durch die Stadt schaue ich gerne in Schaufenster, gehe in die Läden, in Cafes und lasse mich von schönen neuen Konzepten inspirieren. Es gibt überall etwas zu entdecken. Das ist das Gute daran, es braucht nicht viel für Inspiration.

 

Aufregend so empfinde ich Inspiration. Sie ist wichtig für die eigene Weiterentwicklung, sie öffnet Räume und Welten, sie schafft Verbindung und am Ende macht sie Dich glücklich. 

 

Und genau darum geht es doch oder?

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0